Mirjam von Arx

Kontakt


ican films gmbh
Lagerstrasse 101
CH-8004 Zürich

Tel.: 0041 (0)44 252 33 59
Fax: 0041 (0)44 252 33 69
E-Mail: mirjam@ican-films.com
Webpage: www.ican-films.com


Biografie

Mirjam von Arx, *1966. Nach der Ringier Journalistenschule arbeitet von Arx während achtzehn Jahre als Redaktorin und Freelancerin für diverse deutschsprachige Magazine. 1991 zieht sie nach New York und produziert mit Polo Hofer den Roadmovie "Bluesiana". Nebst regelmässigen Beiträgen fürs Schweizer Fernsehen, realisiert sie zwei Kurzdokumentarfilme für SF und Sat1. 2001 Umzug nach London und Aufnahme der Dreharbeiten für den Dokumentarfilm "Building the Gherkin". 2002 gründet sie die Produktionsfirma ican films gmbh. 2003 kommt mit "AbXang" ihr erster Dokumentarfilm ins Kino. 2005 folgt "Building the Gherkin” (CH, DE, U.K.). 2006/7 produziert sie für Thomas Haemmerli den Dokumentarfilm "Sieben Mulden und eine Leiche", der 2007 in die Kinos kommt. Der Film gewinnt den Zürcher Filmpreis 2007 und eine Nomination für den Schweizer Filmpreis 2008. Ihr neuster Dokumentarfilm “Seed Warriors” kommt im Frühling 2010 in die Kinos.

Filmografie

2012 Virgin Tales (Documentaire)
2009 SEED WARRIORS (Documentaire)
2007 Sieben Mulden und eine Leiche (Documentaire)
2005 Building the Gherkin (Documentaire)
2003 AbXang - eine distanzlose Hommage an Polo Hofer (Documentaire)
1997 Shooting Stars (Paparazzi in Hollywood) (Documentaire)
1996 Tunnelmenschen (Documentaire)
1992 Bluesiana (Documentaire)


    
Back to Top ↑
  • Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz
    Association suisse des scénaristes et réalisateurs de films
    Associazione regia e sceneggiatura di film
    Associaziun svizra reschia e scenari da film
    Swiss filmmakers Association