Gertrud Pinkus

Kontakt


Hardturmstrasse 90
CH-8005 Zürich

Tel.: 0041(0)43 205 22 92
Fax: 0041(0)43 205 22 92
E-Mail: cineorsa@bluewin.ch
Webpage: www.gertrudpinkus.ch


Biografie

Nach den Schulen in Solothurn folgte ein Jahr Assistenz am Stadttheater Basel und drei Jahre Bühnenfachklasse an der Akademie der bildenden Künste in München, wo sie mit dem Hochschul-Diplom für Bühnenbild abschloss. Dann kamen einige Theater-Inszenierungen und Bühnenbilder an traditionellen Theatern, sowie Inszenierungen von Actions-Theater, Performances und Kunst-Happenings. 1971 wechselte Gertrud Pinkus zum Film. In Frankfurt/Main erlernte sie Treatment- und Drehbuchschreiben, Film-Regie, Kameraführung und Schnitt. Seither arbeitet sie im Bereich des Dokumentarfilms, der Features und Fernsehspiele und eroberte mit einigen Kinospielfilmen die Gunst des Publikums. Ihre Filme und ihr reichhaltiges fotografisches Werk wurden international mehrfach ausgezeichnet. 1981 erhielt sie den Bundesfilmpreis der BRD.

Filmografie

1991 Anna Göldin - Letzte Hexe (Fiktion/Fiction)
1987 Rai (Documentaire)
1985 Nie Wieder - Bis Zum Nächsten Mal! (Fiktion/Fiction)
1984 Duo Valentianos (Fiktion/Fiction)
1981 Corrazù (Documentaire)
1980 Das Höchste Gut Einer Frau Ist Ihr Schweigen (Fiktion/Fiction)
1977 Mir gehört die Nacht (Documentaire)
1976 Chaindogs (Documentaire)
1971 Isle Of Wight (Documentaire)


    
Back to Top ↑
  • Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz
    Association suisse des scénaristes et réalisateurs de films
    Associazione regia e sceneggiatura di film
    Associaziun svizra reschia e scenari da film
    Swiss filmmakers Association